Hildegardweg: Erfahrungsberichte und Bilder von allen Etappen

Ende Juni 2020 bin ich in 9 Tagen die offiziell 10 Etappen des “Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges”, kurz “Hildegardweg“, gegangen. Der Weg ist gut geeignet für Einsteiger im Weitwandern und Pilger-Greenhorns wie mich. Aber ganz generell lohnt sich ein Ausflug zum Hildegardweg für alle Wanderer und Naturliebhaber. Und natürlich auch für Hildegardfans.

Auf meiner eigenen Tour auf dem Hildegardweg habe ich ein Online-Pilgertagebuch geführt. Daraus ist die rheinland-pfälzische Version von “Ich bin dann mal weg” geworden.

Außer der Übersicht zu allen 9 persönlichen Erfahrungsberichten findest Du auf dieser Seite den Link zu allen Bildergalerien mit über 200 tollen Bildern und weiter unten die Tipps zum Planen, Übernachten und Essen. Denn ein kleiner Guide zur Vorbereitung Deiner eigenen Reise auf dem Hildegardweg ist in der Folge meiner Tour auch entstanden.

 

 

Offizielle Infos zum Hildegardweg

Der Hildegardweg wurde im September 2017 eröffnet und führt jetzt auf rund 140 Kilometern von Idar-Oberstein nach Bingen. Die eigentliche Weitwanderung ist offiziell in 8 recht gleichmäßige Etappen von etwa 14 bis 20 Kilometern Länge aufgeteilt und wird ergänzt um die beiden kürzeren städtischen Hildegardwege in Bingen (knapp 5 Kilometer) und Rüdesheim (knapp 7 Kilometer).

59 Informations- und Meditationstafeln führen die Wanderer auf die Spuren der großen Hildegard von Bingen. Neben historischen Informationen und Auszügen aus Hildegards Werk gibt es jeden Tag mehrere Fragen, die gute Denkanstöße und Impulse für eine echte Pilgerreise geben können.

 

 

Etappen des Hildegardweges

  • Idar-Oberstein – Herrstein: 18.9 Kilometer
  • Herrstein – Kirn: 15.7 Kilometer
  • Kirn – Monzingen: 18.2 Kilometer
  • Monzingen – Disibodenberg: 13.6 Kilometer
  • Disibodenberg – Schlossböckelheim: 15.6 Kilometer
  • Schlossböckelheim – Braunweiler: 14.4 Kilometer
  • Braunweiler – Stromberg: 19.4 Kilometer
  • Stromberg – Bingen: 19.6 Kilometer
  • Rundweg in Bingen: 4.8 Kilometer
  • Rundweg in Rüdesheim: 6.8 Kilometer

 

 

Bildergalerie Hildegardweg

Wer erstmal nur visuell reisen möchte, hier ist der Link zur Bildergalerie mit mehr als 200 Bildern vom Frühsommer 2020, aufgeteilt in meine 9 Etappen:
Zur Bildergalerie vom Hildegardweg

Das folgende Pilgertagebuch für das Reisen im Kopf besteht aus einem Vorbericht zur Motivation und aus 9 persönlichen Erfahrungsberichten von meinen 9 Etappen.
Das sind die 8 Etappen der Weitwanderung von Idar-Oberstein nach Bingen und dann die kleinen Rundwege in Bingen und Rüdesheim, den Binger und Rüdesheimer Hildegardweg, an einem Tag zusammengefasst.

Pilgertagebuch: “Ich bin dann mal weg” auf dem Hildegardweg

Tipps zum Planen, Übernachten und Essen

Falls Du jetzt selbst Lust bekommen hast, auf den Spuren von Hildegard zu wandern, schau Dir gerne die Infos zu meinem kleinen Guide für den Hildegardweg an: 65 Seiten kompakte Tipps und Hinweise für Deine Planung, Unterkunft und Verpflegung. Ein echtes “Rundum-Sorglos-Paket”.

Denn das Wandern ist herrlich, die Infos auf dem Weg inspirierend und die Pensionen sehr nett. Aber die Auswahl bei Verpflegung und Unterkunft oft spärlich und die Vorbereitung dadurch recht langwierig. Gerade für Anfänger im Weitwandern oder Pilger, die sich lieber auf ihren eigenen Weg und die inneren Fragen konzentrieren möchten, kann dies sehr lästig sein.

Mein kleiner Führer zur Vorbereitung Deiner Pilgerreise auf dem Hildegardweg enthält alle Tipps zum Planen, Übernachten und Essen, die Du brauchst, um sofort loszulegen. Titel: “Hildegardweg – Einfach (mal) gemacht!

Detail-Infos dazu findest Du auf dieser Seite:

 

 

Meine Berichte in der Allgemeinen Zeitung Mainz

Über die Vorbereitungen der Pilgerreise:
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rheinhessen/pilger-mussen-loslassen-konnen_21880564

Über Hildegard von Bingen selbst:
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rheinhessen/hildegard-die-grune-heilige-unserer-zeit_21895573

Erfahrungen eines Pilger-Greenhorns:
https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rheinhessen/der-perfekte-einstieg-fur-pilgerer_21918893

 

 

Überblick auf den offiziellen Seiten

Die offizielle Adresse des “Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges” im Internet ist:
www.hildegardweg.eu

Von dort wird man gleich weitergeleitet auf das Portal des Allgäuer Dienstleisters “Outdooractive” („Die digitale Heimat für alle Outdoor-Begeisterten“):
https://regio.outdooractive.com/oar-hildegardweg-naheland/de/
Hier gibt es eine sehr gute Übersicht zu allen Etappen mit detaillierter Wegbeschreibung sowie Angaben von Höhenmetern und Schwierigkeitsgrad. Die perfekte Ergänzung zu meinem kleinen Guide für die Vorbereitung der Pilger-Wanderung.

Wegbetreuer ist die Naheland Touristik, auf deren Website es unter anderem Pauschalangebote, Pilgerwanderungen und geführte Touren gibt:
www.naheland.net/cms/front_content.php?idart=1649