Forcella, Teil der Gemeinde Pescosolido.
Italien

Bilderbuch: Authentisches Italien

Weit im Südosten von Latium liegt ein Zipfel der Provinz Frosinone am Fuße des Abruzzo, Lazio and Molise Nationalparks.

Die Landschaft am Rande der abruzzischen Apenninen ist absolut atemberaubend, doch die Dörfer das was man in Deutschland “strukturschwach” nennt und deswegen oft halb verlassen.

Sanfter, nachhaltiger Tourismus könnte die Rettung für diese fantastische Gegend mit wahrhaft authentischem italienischem Dorf-Flair sein.

Bilder aus der Umgebung von Pescosolido und aus dem Ortsteil Forcella:

 

Charmante Endstation Sora

Touristen hat es hier bisher nur wenige – in der Regel Städter aus Rom oder Neapel, beide nur rund 2 Stunden mit dem öffentlichen Bus entfernt.

Zentraler Anlaufpunkt des Tals am Fluss Liri ist Sora. Das 35.000-Einwohner Städtchen deckt auf jeden Fall den Basis-Touristen-Bedarf ab: Piazza, Eisdiele, Aperitivo, Pasta & Co. Ende Mai wird die Stadtheilige Restituta groß gefeiert. 2021 natürlich in abegspeckter Variante.

 

Yogafarm Italy

Italy Farmstay und Yogafarm Italy sind zwei Namen für dasselbe Agroturismo in einem der Ortsteile von Pescosolido. Der Betreiber will seine alte Heimat zu neuem Leben erwecken und investiert im Moment viel Zeit und Geld in den Ausbau der Infrastruktur. Es gibt schon zwei Yogaräume und eine Plattform mitten im Grünen.

Und das Umfeld stimmt: Das Leben zwischen Olivenhainen und Rebstöcken läuft vollkommen im Rhythmus der Natur ab und ruft geradezu danach, Wanderferien mit Yoga und Achtsamkeit für den Alltag zu verbinden. 🧘‍♀️🧘

 

Wasserfall-Wandern

Gleich zwei Wasserfälle hat es in der näheren Umgebung der Yogafarm. Wer sie sehen möchte, darf auf den letzten Metern ein wenig von Stein zu Stein kraxeln. Großer Spaß mit garantierter Erfrischung – das Wasser ist zumindest im Frühjahr dank der Schneeschmelze auf den Bergen eisigst kalt!

 

Oder lieber Gelato am See?

Nicht einmal eine halbe Stunde entfernt etwas weiter unten im Tal liegt der Posta Fibreno See. Ein kleines smaragdfarbenes Juwel inklusive Tretbootverleih, Espresso und Gelato am Ufer. Teil des Sees ist Naturschutzgebiet.

 

Isola del Liri

Ein Name wie ein Gedicht. Die Realität der kleinen Inselgemeinde am und im Fluss Liri ist etwas nüchterner. Vielleicht hatte es doch einen Grund, dass der Ort nicht im Reiseführer erwähnt wird… Aber der Wasserfall nebst burgenartigem E-Werk mitten im Wohngebiet ist durchaus sehenswert. Vor allem am Abend lohnt sich ein Ausflug in die winzige Altstadt auf der Flussinsel – wenn frau eh in der Gegend ist!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *