Yoga für den Rücken

Ganz Deutschland hat Rücken. Viele von uns sitzen stundenlang jeden Tag gebeugt über dem Computer oder einer anderen Arbeit, die sie mit ihren Händen vollbringen.

Die Folgen: Die Schultern beugen sich rund nach vorne, der Nacken überstreckt sich und versteift, und es zwickt gerne an den unterschiedlichsten Stellen rechts und links der Wirbelsäule.

Das andauernde Sitzen – außer am Schreibtisch vielleicht auch im Auto oder auf dem Sofa – wirkt sich zudem auf den Muskel- und Bewegungsapparat rund um die Hüfte aus. Das zieht bis in den unteren Rücken und die Bauchmuskulatur, die das eventuell ausgleichen könnte, ist allzuoft ein klein wenig vernachlässigt.

Tatsächlich wirkt sich auch der vielzitierte Stress in unserem schnell getakteten Alltag auf den Rücken aus: Ständige nervliche Anspannung bringt Verspannungen an den verschiedensten Körperstellen mit sich.

Gemeinsam den Rücken stärken

Nicht Bauch, Beine, Po. Nein: Bauch, Rücken und Gesichtsmuskeln!Bewegung hilft, das wissen wir alle. Und von diversen gymnastischen Übungen haben wir auch meist schon gehört. Online-Yoga für den Rücken hilft dem inneren Schweinehund auf die Matte!

Denn das Machen ist auf jeden Fall einfacher in der Gruppe. Und warum nicht einmal ganz bequem im heimischen Arbeitszimmer oder in der Wohnstube? Nicht weit weg von Sofa und Dusche und trotzdem verbunden mit einer kleinen Gemeinschaft? Das Internet macht es möglich!

Jede Woche um 20 Uhr am Montagabend üben wir gemeinsam eine Stunde „Yoga für Deinen Rücken“. Das ist keine Rückengymnastik und auch keine Physiotherapie. Wir dehnen, mobilisieren und stärken die verschiedenen Muskeln und Gelenke, die direkt oder indirekt auf unseren Rücken Einfluss nehmen.

Yoga wirkt auf den ganzen Körper

Die Stunde ist besonders geeignet für Menschen, die in Bewegung bleiben und etwas Kraft aufbauen wollen für ein entspanntes und gestärktes Rückgrat. Wir kommen dabei ganz gut ins Schwitzen, aber Entspannung ist immer inklusive.

Denn: Yoga wirkt als ganzheitliches Übungssystem auf alle Ebenen unseres Seins: auf den Körper genauso wie auf unseren Energielevel, den Zustand unseres Nervensystems sowie auf die Qualität von Emotionen und Gedanken.

Online Yoga für Deinen Rücken

Das brauchst Du:

  • Yogamatte
  • gelegentlich einen Yogagurt, ein langes Tuch oder einen Bademantelgürtel
  • festeres Kissen zum Stützen und Sitzen

Und das sind Deine Buchungsmöglichkeiten:

  • Kostenlose Probestunde
  • Drop-in, einmal zahlen (mehrfach möglich!)
  • 10er-Karte (9x zahlen, 10x teilnehmen)

Vorsicht bei akuten Beschwerden!

Disclaimer: Bitte sei Dir bei allen Übungen bewusst, dass es über das Internet nur begrenzte Möglichkeiten für eine Korrektur durch mich gibt und achte daher sehr gut selbst darauf, was für Dich möglich ist und was Dir guttut. Das gilt besonders für Menschen mit fortgeschrittenen Rückenleiden und bekannten Beschwerden. Diese Stunde ersetzt keinen Arzt- oder Physiotherapeuten-Besuch!

Link zum Yogaglück

Alle Buchungen laufen direkt über mein Buchungssystem hier:
https://othershoes.info/yogakurse

Einfach den Tag auswählen, an dem es losgehen soll, und Dich für einen der Tarife entscheiden.

Wenn Dir die Technik nicht geheuer ist, dann schau gerne auf meine Schritt-für-Schritt Erklärung unter “Wie geht Online Yoga?”:
https://othershoes.info/yogakurse/wie-funktioniert-online-yoga